Versandkostenfreie Lieferung in Deutschland • 35.000+ zufriedene Kunden • 30 Tage Rückgaberecht

0

Ihr Warenkorb ist leer

Februar 24, 2021 3 Lesezeit

  1. Halten Sie die Routine am Laufen. Es ist allgemein anerkannt, dass Routinen eine wichtige Rolle dabei spielen, unsere mentale Gesundheit unter Kontrolle zu halten. Das Gefühl, die Kontrolle über unser Leben zu haben, ist in dieser unsicheren Zeit besonders wichtig, und wenn es kälter und dunkler wird, wird es immer schwieriger, eine neue Routine zu beginnen. Legen Sie eine früh fest und stellen Sie sicher, dass sie langfristig erreichbar ist. Es macht keinen Sinn, sich jeden Tag einen Wecker für 5 Uhr morgens zu stellen, wenn Sie wissen, dass Sie jedes Mal nur die Schlummertaste drücken werden.

  2. Bereiten Sie sich auf die Elemente vor. Vorbei sind die Zeiten, in denen Sie nur in Shorts und einem leichten T-Shirt liefen. Stellen Sie sicher, dass Sie mit einer Reihe von Schichten vorbereitet sind, um sich dem Wetter anzupassen. Idealerweise umfasst eine gute Auswahl an Kleidung ein langärmeliges Oberteil, eine Laufweste, eine leichte Jacke, Leggings sowie Handschuhe und Mütze. Dann können Sie die Kleidung je nach Wetterlage kombinieren. Stellen Sie sicher, dass Sie sich so anziehen, wie Sie sich in fünf Minuten fühlen werden. Sie wollen sich nicht mit Schichten eindecken, nur um sie nach zwei Kilometern wieder auszuziehen, wenn Sie sich aufgewärmt haben!

  3. Geben Sie sich selbst einen Anreiz. So sehr Sie es auch versuchen mögen, manchmal macht es einfach keinen Spaß, in einem heulenden Sturm draußen zu laufen. Planen Sie eine Belohnung ein, wenn Sie von Ihrem Lauf zurückkommen, die Ihnen etwas gibt, das Sie visualisieren können, während Sie sich durch den Sturm kämpfen. Ein aufgeschnittener Bagel im Toaster, der bereit liegt, sobald Sie zur Tür reinkommen, kann Ihnen wirklich helfen, einen zusätzlichen Schub zu bekommen.

  4. Respektieren Sie die Erholungszeit. Kaum etwas ist verlockender, als nach einem Lauf aus den nassen Klamotten zu schlüpfen und unter die heiße Dusche zu springen. Aber damit haben Sie eine der wichtigsten Phasen eines Trainings übersprungen: die Erholungsphase nach dem Abkühlen. Indem Sie sich nicht abkühlen, lassen Sie zu, dass sich Milchsäure in den beanspruchten Muskeln ansammelt und erhöhen das Risiko von DOMS, was bedeutet, dass Sie sich am nächsten Tag viel eher wund und müde fühlen. Anstatt sofort zu duschen, sollten Sie sich warme Kleidung anziehen und ein wenig Zeit zum Abkühlen nehmen. Perkussive Therapie ist ein großartiger Weg sich zu erholen, und ist wissenschaftlich erwiesen, dass es die Auswirkungen von DOMS reduziert. Die Anschaffung eines Massagegeräts wie eines Flow PRO oder MINI ist das größte Geschenk, das Sie Ihrem Körper machen können.

  5. Mischen Sie es auf! Nur weil es draußen kalt ist, heißt das nicht, dass Sie sich an denselben Trainingsplan halten müssen, den Sie in den wärmeren Monaten verfolgt haben. Nutzen Sie den Winter, um sich auf Cross-Training wie Hanteltraining oder Spinning zu konzentrieren. Eine Trainingseinheit zu Hause kann leicht mit minimaler Ausrüstung durchgeführt werden, und die Kraft, die Sie aufbauen, wird eine großartige Grundlage sein, wenn Sie sich auf die nächste Wettkampfsaison vorbereiten. Außerdem haben Sie so eine gute Ausrede, wenn Sie sich nicht mehr in den Schnee trauen.

Martin Suhre
Martin Suhre


Schreiben Sie einen Kommentar

Kommentare werden vor der Veröffentlichung genehmigt.


Vollständigen Artikel anzeigen

Vergleich der Modelle: Flow PRO vs. Flow MINI
Vergleich der Modelle: Flow PRO vs. Flow MINI

Februar 24, 2021 4 Lesezeit

Das ist Perkussionstherapie, aber nicht so, wie wir sie kennen.
Das ist Perkussionstherapie, aber nicht so, wie wir sie kennen.

Februar 24, 2021 2 Lesezeit

Finde Deinen Flow zu Weihnachten
Finde Deinen Flow zu Weihnachten

Februar 24, 2021 2 Lesezeit